Sie befinden sich hier:  Lernorte Deutsches Auswandererhaus

Deutsches Auswandererhaus

Deutsches Auswandererhaus
Kartenausschnitt
Diesen Lernort: teilen   ausdrucken ausdrucken empfehlen Seite empfehlen
 

Beschreibung

Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven: Migration verstehen und interkulturelle Kompetenzen erlernen

Deutschland ist seit jeher ein Ein- und Auswanderungsland. Migration ist demnach ein fester Bestandteil der deutschen Geschichte. Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven präsentiert 300 Jahre deutscher Aus- und Einwanderungsgeschichte.

Die Bildungsangebote des Migrationsmuseums vermitteln nachhaltig Inhalte und Kompetenzen rund um das vielschichtige Themenfeld Migration. Als außerschulischer Lernort ergänzt das Deutsche Auswandererhaus den Unterricht und stellt einen inhaltlichen Bezug zu den Lehrplänen verschiedener Fächer der einzelnen Schulformen und Jahrgangsstufen her.

Für Schulklassen ab der Primarstufe bietet das Erlebnismuseum verschiedene museumspädagogische Programme: In altersgerechten Führungen entdecken Grundschüler neben der Dauerausstellung auch das Kindermuseum. Für die Sekundarstufen 1 und 2 werden klassische Führungen durch die Dauerausstellung auf Deutsch, Englisch und Französisch angeboten. Zudem können Rundgänge zu bestimmten thematischen Aspekten, wie Industrialisierung oder Nationalsozialismus, gebucht werden. Jahrgangsspezifische Rallyes erlauben den Schülern einen selbstständigen Rundgang durch die Ausstellung. Die Fragebögen sind auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch erhältlich.

Derzeit wird am Deutschen Auswandererhaus das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien unterstützte Pilotprojekt „Forum Migration“ eingerichtet. Mit verschiedenen Angeboten will das „Forum Migration“ damit die interkulturellen Kommunikationskompetenzen der Schüler verbessern. Aktuell werden Radioworkshops angeboten, bei denen die Schüler selber zu Museumsguides werden und sich in Kleingruppen mit den Biographien von Aus- und Einwanderern auseinandersetzen.

Besucher des preisgekrönten Migrationsmuseums begeben sich während des Rundgangs durch die Dauerausstellung auf eine historische Zeitreise, bei der sie in detailgetreuen Rekonstruktionen den Abschied, die Überfahrt und die Ankunft in der Neuen Welt nachempfinden können. Museumsgäste erfahren, wie die Auswanderer dort zu Einwanderern wurden und können ihre Lebensgeschichten bis in die heutige Zeit nachverfolgen. Anschließend führt der Weg die Besucher zurück nach Deutschland. Im Nachbau einer Ladenpassage aus dem Jahr 1973 – dem Jahr des Anwerbestopps – werden 300 Jahre Einwanderungsgeschichte nach Deutschland dargestellt. Auch hier begleiten Besucher den Lebensweg eines Einwanderers. Dabei erfahren sie, wie Einwanderer im Laufe der Zeit die deutsche Kultur und den Alltag in der Bundesrepublik mitgeprägt haben.

 

Zielgruppe:

alle Klassenstufen
 

Adresse, Anfahrt und Kontakt

Deutsches Auswandererhaus
Columbusstraße 65
27568 Bremerhaven
 
Telefon: 0471 90 22 00
E-Mail: info@dah-bremerhaven.de »
Internet: http://www.dah-bremerhaven.de »
 

Öffnungszeiten

März – Okt.: täglich, 10 – 18 Uhr
Nov. – Feb.: täglich, 10 – 17 Uhr

 

Eintrittspreise

Erwachsene: 12,80 €
Kinder: 7,50 €
Rentner, Senioren: 11,80 €
Ermäßigt: 10,60 €
(Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose, Behinderte)
Familien: 32,50 €
(Eltern + Kinder zwischen 4 und 16 Jahren)

Preise für Schulklassen 2015 (Anmeldung erforderlich):

Schüler: 5,80 € (im Klassenverbund)
Lehrer: frei (in Begleitung einer Schulklasse)
Klassische Führung: 2,80 €(zzgl. Eintritt)
Fremdsprachige Führung: 3,00 € (zzgl. Eintritt)
Thematische Führung: 3,00 € (zzgl. Eintritt)
Rallye-Fragebogen: 2,00 € (zzgl. Eintritt)
Lehrerinformationsmaterial: 9,00 € (zzgl. Porto)
Radio-Workshop: 60,00 € (pauschal, zzgl. Eintritt)